Natur heilt!
Geschichten

Anwender/innen berichten von persönlichen Erfahrungen mit den Dr. med. Ehrenberger-Produkten und geben Tipps.

Weiterlesen

Lieber Leser, liebe Leserin,

an dieser Stelle teilen wir Ihre Natur-heilt-Geschichten! Dazu zählen Ihre persönlichen Erfahrungen mit den Dr.-med.-Ehrenberger-Produkten genauso wie Ihre liebsten Hausmittel, Tipps und Tricks aus, mit und von der Natur. Wenn Sie Ihre Geschichte bzw. Ihren Tipp mit der Natur-heilt-Gemeinschaft teilen möchten, senden Sie uns eine E-Mail an info@natur-heilt.at oder rufen Sie uns an unter +43 3325 20248


MSM bei trockenen Schleimhäuten (Hanna M.): Für meine trockenen Nasenschleimhäute wurde mir der pflanzliche Schwefel MSM empfohlen. Ich nehme täglich zwei Kapseln ein und das bereits seit einigen Wochen. Seitdem hat sich eine spürbare Besserung eingestellt – meine Schleimhäute sind viel besser durchfeuchtet! (Anmerkung der Redaktion: Für die Abwehrkräfte in der Grippezeit sind gut durchfeuchtete Schleimhäute zentral, denn trockene Schleimhäute begünstigen die Ausbreitung von Keimen. Trockenheit wird zum Beispiel gefördert durch Heizungsluft, eine zu geringe Flüssigkeitsaufnahme und die Hormone – dies bitte berücksichtigen.)


Endothel Life – Kardio Vital Komplex für die Augen (Wilhelm W.): Mein Therapeut hat mir Endothel Life aufgrund von erhöhtem Blutdruck nahegelegt. Überraschenderweise hat sich die positive Wirkung schon nach kurzer Zeit eingestellt und mein Blutdruck hat sich rasch normalisiert – sehr zu meiner Freude. Die wurde noch größer, als ich zur Kontrolle beim Augenarzt war und mir dieser bestätigte, dass sich sowohl meine Dioptrien verbessert haben als auch die Anzeichen vom Grünen Star völlig verschwunden sind. Ich schreibe dies dem Endothel Life – Kardio Vital Komplex zu. (Anmerkung der Redaktion: Endothel Life – Kardio Vital Komplex wirkt positiv auf die Gefäßinnenwand und fördert so die Durchblutung. Das beeinflusst alle Bereiche des Körpers, inklusive der Augen.


Zwiebeltee bei Reizhusten (Nadine P.): Letztes Jahr im Urlaub hat sich bei mir plötzlich ein Reizhusten eingestellt. Um ihn so schnell wie möglich loszubekommen, habe ich ein altes Hausmittel ausprobiert: Eine Zwiebel schälen und in einen Topf mit Wasser geben, zum Kochen bringen und circa fünf Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen. Den Tee abseihen und mit Honig süßen, über den Tag verteilt zwei bis drei Tassen trinken. Der Hustenreiz hat sich schon im Laufe des Tages spürbar gebessert – eine absolute Empfehlung.


Selen für die Schilddrüse (Jana B.): Meine Schilddrüsenwerte waren nicht in Ordnung, daher wurde mir ein Schilddrüsenmedikament verschrieben. Darauf habe ich leider ganz schlecht reagiert, unter anderem mit hohem Blutdruck. Die Schlussfolgerung des Arztes: Ich solle zusätzlich ein Blutdruckmedikament einnehmen. Weil ich erst Mitte 20 bin, hat mich das erschrocken und ich habe mich nach Alternativen umgesehen. Bei Dr. med. Ehrenberger wurde mir Selen empfohlen, weil es ausgleichend auf die Schilddrüsenfunktion wirkt. Ich begann, es parallel zum Schilddrüsenmedikament einzunehmen und dessen Dosierung im Lauf von circa sechs Monaten kontinuierlich zu reduzieren. Als ich bei den darauffolgenden Blutuntersuchungen trotzdem gute Schilddrüsenwerte hatte, ließ ich das Medikament ganz weg und nehme nun stattdessen nur noch Selen ein. Meine Werte prüfe ich regelmäßig – sie sind seither gut und das ganz ohne Nebenwirkungen! (Anmerkung der Redaktion: Verändern Sie vorgeschriebene Dosierungen nur minimal und langsam, bitte prüfen Sie Ihre Werte währenddessen regelmäßig über das Blutbild! Ideal wäre die Absprache mit der behandelnden Ärztin bzw. dem behandelnden Arzt, sofern Alternativen zu herkömmlichen Arzneimitteln dort ein Thema sind.)


Namen von der Redaktion geändert.

Hilfe aus der Natur

Endothel Life

Magnesium
Komplex 5 in 1

Bei den oben genannten, themenbezogenen Produkt-Tipps handelt es sich um bezahlte Einschaltungen der Dr. Ehrenberger Synthese GmbH.

Nächster Artikel

Pilze – die Architekten des Lebens
Sie sind formwandelnde Überlebenskünstler, die selbst in hochgradig lebensfeindlichen Umgebungen gedeihen können.
Lesen
Verein Natur heilt – Netzwerk für Kooperation mit und für Natur | Das Magazin | Ausgabe 28 - Winter 2022
Inhaltsverzeichnis    Impressum/Disclaimer    Datenschutz
© 2022 - Natur heilt!