Lieber Dr. Ehrenberger...

Fragen & Antworten.

Weiterlesen

Regina M. fragt: „Meine Kinder besuchen die Schule (NMS) und auch wenn die Vorkehrungen zum Eindämmen des Coronavirus streng eingehalten werden, möchte ich vorbeugend etwas tun, um ihr Immunsystem zu stärken und vermeiden, dass sie sich erkälten oder eine „normale“ Grippe bekommen. Was können Sie mir empfehlen?“


Dr. med. Ehrenberger: „Wir erzielen mit unserem Sternanis sehr gute Erfolge und bekommen viele positive Rückmeldungen. Für Kinder ist er ebenfalls bestens geeignet. Falls Ihre Kinder die Kapseln nicht im Ganzen schlucken können, ist es auch möglich, sie zu öffnen und das Pulver in eine Flüssigkeit einzurühren. Wenn die Kapseln im Akutfall eingenommen werden, darf man die empfohlene Tagesdosis erhöhen. In Kombination empfehle ich immer gerne ‚Acerola Vitamin C + Zink‘, um den Vitamin-C-Bedarf abzudecken – Zink hat ebenfalls eine stärkende Wirkung auf das Immunsystem.“


Gudrun R. sagt: „Ich bin jetzt 72 Jahre alt und nehme keinerlei Medikamente. Meinen Alltag meistere ich allein. Körperliche Beschwerden habe ich auch keine, dennoch möchte ich etwas für mein Gedächtnis tun, um es zu unterstützen – ich habe gehört, Sie haben ein passendes Produkt in Ihrem Sortiment.“


Dr. med. Ehrenberger: „Im Alter ist es wichtig, seine geistige und körperliche Leistungsfähigkeit zu erhalten und zu stärken. Damit Sie geistig fit bleiben, empfehle ich Ihnen unsere ‚Denk Fit Kapseln‘. Die enthaltenen Nährstoffe unterstützen die neuralen Transmitter (Botenstoffe) und fördern somit das Denk- und Erinnerungsvermögen. Auch die Einnahme von Curcuma und Omega-3-Fettsäuren hilft, das Gehirn fit zu halten. Früh genug sollte man auch mit Gedächtnisübungen beginnen, denn für das Gehirn gilt das gleiche Gesetz wie für unsere Muskeln: Use it or lose it.“


Linda T. sagt: „Ich habe immer wieder Migräne und Spannungskopfschmerzen. Dazu meine Frage: Welche Produkte sind dafür geeignet? Ich habe bereits gute Erfahrungen mit Ihrem Sortiment gemacht und ich weiß, wie sorgfältig und hochwertig Ihre Mittel hergestellt werden.“


Dr. med. Ehrenberger: „Danke für das positive Feedback! Gegen Migräne und Kopfschmerzen empfehlen wir gerne den ‚Vitamin B-Komplex‘, da die Vitamine B9 und B12 sehr gut entgegenwirken. Der ‚Weidenrinden Extrakt‘ ist ebenfalls ein Produkt, das hierfür gerne eingesetzt wird. Er wirkt entzündungshemmend, schmerzlindernd und wird als ‚natürliches Aspirin‘ angesehen. Für die Gesundheit der Gefäße empfehle ich Ihnen das ‚Krill Öl‘, da durch Omega-3-Fettsäuren eine Verbesserung der Blutfettwerte erzielt werden kann und somit Herz und Gefäße geschützt werden. So kann man den Spannungskopfschmerzen schon vorab entgegenwirken.“


Karin S. fragt: „Was kann ich bei Schuppenflechte tun bzw. wie kann ich dieser vorbeugen?“


Dr. med. Ehrenberger: „Schuppenflechte entsteht durch verschiedene Faktoren, wie Genetik, Hormone, psychische Verfassung und andere Erkrankungen. Es ist daher wichtig, mehrere Faktoren zu berücksichtigen, um gegen die Schuppenflechte vorzugehen. Angefangen bei der richtigen Reinigung und Pflege der Haut, durch die man sie in den Griff bekommen kann, halte ich es für sehr wichtig, im Vorhinein für ein starkes Immunsystem zu sorgen – am besten wäre es doch, die Schuppenflechte erst gar nicht aufkommen zu lassen. Hilfreich dafür sind eine Darmsanierung sowie die Reinigung der Leber. Dazu eignen sich ‚Mariendistel Leberkapseln‘, die der Leber bei der Entgiftung und Regeneration helfen sowie die ‚Lactobacillus Darmbakterien‘, die zur Erhaltung der Darmgesundheit beitragen. Zur äußerlichen Anwendung empfehle ich Ihnen unsere ‚Universal Hautpflege Salbe‘ aus rein natürlichen Inhaltsstoffen wie Lavendelöl, Bienenwachs und Fichtenharz. Tragen Sie die Salbe auf die betroffenen Stellen auf, um den Heilungsprozess zu beschleunigen und verwenden Sie sie darüber hinaus als effektive Haut- und Feuchtigkeitspflege.“


Tamara L. sagt: „Ich bin auf der Suche nach etwas, das meinem Mann und mir mehr Kraft verleiht und das Immunsystem stärkt. Besonders ihm ist es wichtig, da er vorwiegend körperliche Arbeiten ausübt. Er fühlt sich dadurch oft erschöpft, dazu kommen psychische Belastungen aufgrund von Stress.“


Dr. med. Ehrenberger: „Für die Stärkung des Immunsystems empfehle ich Ihnen Bio-Sternanis, der übers ganze Jahr bedarfsweise eingenommen werden kann. Besonders in der kalten Jahreszeit hilft er mit der enthaltenen Shikimisäure viralen Infekten entgegenzuwirken. In Kombination mit einer Darmsanierung ist das Immunsystem gut gestärkt. Gegen Stress und für eine ausgeglichene Psyche ist der ‚Rhodiola Rosea Extrakt‘ sehr gut geeignet. Die Phytohormone des Adaptogens haben eine nervenstärkende Wirkung und sind ideal gegen Erschöpfung und Stress im Alltag. Gleichzeitig erhöhen sie die körperliche Fitness – diese Kombination sollte für Ihren Mann bestens geeignet sein.“


Hilfe aus der Natur

Sternanis

Denk Fit
Gedächtniskapseln

Weidenrinden-
Extrakt

Rhodiola Rosea
Extrakt

Bei den oben genannten, themenbezogenen Produkt-Tipps handelt es sich um bezahlte Einschaltungen der Dr. Ehrenberger Synthese GmbH.

Nächster Artikel

Bestens betreut - Partner-Betriebe
Bei den Dr. med. Ehrenberger-Partnerbetrieben werden Sie bestens betreut.
Lesen
Verein Natur heilt – Netzwerk für Kooperation mit und für Natur | Das Magazin | Ausgabe 20 - Novemver 2020
Inhaltsverzeichnis    Impressum/Disclaimer    Datenschutz
© 2020 - Natur heilt!