Buch-
Empfehlungen

Lese-Tipps der Natur heilt! Magazin-Redaktion.

Weiterlesen

Dr. med. Günther Loewit:

Wie viel Medizin überlebt der Mensch?

Dr. med. Günther Loewit steht als niedergelassener, praktischer Arzt an der Front unseres medizinischen Systems. Sein Engagement in der Ärztekammer, zahlreiche Publikationen und Auftritte im österreichischen Fernsehen verschaffen ihm Gehör bei seinen kritischen Aussagen gegenüber unserem Gesundheitssystem. Loewit stellt unangenehme Fragen! Warum gibt es immer mehr neue Therapien und dennoch immer mehr Patienten? Seiner Meinung nach kann man mehrere Milliarden Euro einsparen, aber nur dann, wenn der natürliche Menschenverstand wieder Einzug hält in das derzeitige Gesundheitssystem. 

Haymon Verlag, ISBN: 978-3852189178


Stefano Mancuso, Alesandra Viola:

Die Intelligenz der Pflanzen

Pflanzen versorgen uns nicht nur mit Nahrung, Energie und Sauerstoff, sie haben mehr Sinne als der Mensch. Sie können die Schwerkraft berechnen und chemische Stoffe analysieren, tauschen mit Vögeln und Insekten Informationen aus und ihr Wurzelwerk bildet eine Art lebendiges Web. Anschaulich und voller Leidenschaft erschließt uns der renommierte Pflanzenforscher Stefano Mancuso diese erstaunliche Welt.    

Kunstmann Verlag, ISBN: 978-3956140303




Lothar Hirneise:

Das große Koch- und Lehrbuch der ÖL-Eiweiß Kost

Lothar Hirneise gilt international als die größte lebende Kapazität auf dem Gebiet der Öl-Eiweiß Kost und ist der einzige Schüler von Johanna Budwig, mit dem sie jemals zwei Bücher veröffentlichte und Vorträge hielt. Hirneise unterrichtet in vielen Ländern, warum gerade diese Kost etwas Außergewöhnliches für Menschen darstellt, die an Krebs erkrankt sind. Bei der Öl-Eiweißkost sollte man aber nicht nur an die die kurativen, sondern auch an die präventiven Möglichkeiten der Medizin denken. Es wäre sehr wünschenswert, wenn diese Ideen in die öffentliche Gesundheitsversorgung einfließen würden.     

Sensei Verlag, ISBN: 978-3932576799


P.A. Straubinger, Margit Fensl, Nathalie Karré: 

Der Jungbrunnen-Effekt. Mein Praxisbuch.

Wie 16-Stunden-Intervallfasten mit Leichtigkeit gelingt. 

Der Jungbrunnen-Effekt hat Tausende Menschen inspiriert, ihr Leben zu verändern. Warum? Weil er so einfach ist: Über einige Stunden einfach nichts zu essen, fördert nachweislich die Zellverjüngung. Die sogenannte Autophagie sorgt dann für die Regeneration der Zellen. Das 16:8-Intervallfasten basiert auf dieser Erkenntnis – und ist mit diesem Praxis- Handbuch noch leichter in den Alltag zu integrieren.  Das Erfolgstrio P. A. Straubinger, Margit Fensl und Nathalie Karré bekommt in seinen Seminaren und über seine große Online-Community täglich zahlreiche Rückmeldungen der Leserinnen und Leser. Ihr neues Buch gibt Antworten auf die häufigsten Fragen – und gibt noch mehr Anregungen, wie der ganz persönliche Jungbrunnen-Weg am besten gelingt. So wird das Praxisbuch zum idealen Begleiter für Ihren Intervallfasten-Erfolg.

Kneipp Verlag, ISBN 978-3-7088-0775-1

Nächster Artikel

Mitglied werden
Mitglied werden und von lebendigem Naturwissen profitieren!
Lesen
Verein Natur heilt – Netzwerk für Kooperation mit und für Natur | Das Magazin | Ausgabe 17 - März 2020
Inhaltsverzeichnis    Impressum/Disclaimer    Datenschutz
© 2020 - Natur heilt!