Buch-
Empfehlungen

Lese-Tipps der Natur heilt! Magazin-Redaktion.

Weiterlesen

Elke Papouschek:

Mein Garten Im Winter


Auch wenn der Winter ins Land zieht, gibt es für Gärtner was zu tun. In ihrem Ratgeber beschreibt die Gartenexpertin Elke Papouschek welches Gemüse den frostigen Temperaturen im Beet trotzt, wie man verhindert, dass der Garten im Winter trostlos aussieht, wie man Futterringe für Vögel selbst macht und natürlich wie man besonders prachtvolle Weihnachtssterne heranzieht. Das Taschenbuch ist übersichtlich gegliedert und dient auch als praktisches Nachschlagewerk. Ein ideales Geschenk für den Gartenfreund, das auch altes österreichisches Brauchtum passend zu der Jahreszeit zum Inhalt hat. 

Verlag Cervus, 2006, ISBN 978-3-710400063


Wolf-Dieter Storl:

Wir sind Geschöpfe des Waldes


Wälder werden nicht nur oft als Klimaanlage und Lunge der Erde bezeichnet, der Mensch ist auch evolutionär mit den Bäumen verbunden. Vom Primaten, der auf den Bäumen kletterte, bis hin zum modernen Menschen, der Baum liefert für alle essenzielle Lebensräume. In seinem Buch vergleicht Wolf-Dieter Storl nicht nur die europäische Kultur, sondern vergleicht auch Kulturen im Amazonasgebiet, in Japan, Afrika, Indien, Australien und Ozeanien. Das Buch gibt Einblick in fremde Kulturen, führt den Leser in das Reich der Mythen und Sagen des Waldes . Über den geschichtlichen Rückblick hinaus zeigt Storl Strategien auf, wie dem weltweiten Waldsterben begegnet werden kann.

Verlag Gräfe und Unzer, ISBN  978-3-8338-6669-2


Klaus Oberbeil:

Fit mit 100


Der renommierte Medizinjournalist Klaus Oberbeil hat in seinem Buch verschiedenste Erkenntnisse zusammengetragen, die zu einem gesünderen, vitaleren und verjüngten Ich führen können. Bewohner des Kaukasus werden beispielsweise 100 Jahre und älter und dies mit gesunden Knochen, vollem Haar und wenig Falten. Krankheiten wie Diabetes, Krebs, Herzinfarkte und Übergewicht sind bei ihnen nahezu unbekannt. Mit vielen guten und einfachen Tipps zeigt Oberbeil auf, dass jugendliches Aussehen, Vitalität, Gesundheit und Alter sich nicht ausschließen – sondern Hand in Hand gehen können. 

Riva Verlag, ISBN 978-3-95814-289-3


P.A. Straubinger, Margit Fensl, Nathalie Karré: 

Der Jungbrunnen-Effekt. Mein Praxisbuch.

Wie 16-Stunden-Intervallfasten mit Leichtigkeit gelingt. 

Der Jungbrunnen-Effekt hat Tausende Menschen inspiriert, ihr Leben zu verändern. Warum? Weil er so einfach ist: Über einige Stunden einfach nichts zu essen, fördert nachweislich die Zellverjüngung. Die sogenannte Autophagie sorgt dann für die Regeneration der Zellen. Das 16:8-Intervallfasten basiert auf dieser Erkenntnis – und ist mit diesem Praxis- Handbuch noch leichter in den Alltag zu integrieren.  Das Erfolgstrio P. A. Straubinger, Margit Fensl und Nathalie Karré bekommt in seinen Seminaren und über seine große Online-Community täglich zahlreiche Rückmeldungen der Leserinnen und Leser. Ihr neues Buch gibt Antworten auf die häufigsten Fragen – und gibt noch mehr Anregungen, wie der ganz persönliche Jungbrunnen-Weg am besten gelingt. So wird das Praxisbuch zum idealen Begleiter für Ihren Intervallfasten-Erfolg.

Kneipp Verlag, ISBN 978-3-7088-0775-1


Nächster Artikel

Mitglied werden
Mitglied werden und von lebendigem Naturwissen profitieren!
Lesen
Verein Natur heilt – Netzwerk für Kooperation mit und für Natur | Das Magazin | Ausgabe 16 - November 2019
Inhaltsverzeichnis    Impressum/Disclaimer    Datenschutz
© 2019 - Natur heilt!